Stiftung
Fotoarchiv Bräunlich

"Das Erbe unserer gemeinsamen Arbeit werde ich mithilfe meiner Kinder in eine Stiftung einbringen. Ich hoffe, dass es den nachkommenden Generationen von Nutzen sein kann, denn es gibt einen guten Überblick, wie wir unser Leben gemeistert haben."
- Erdmute Bräunlich

Biographien

1936      geboren am 20. November in Torgau

1943-1951  Besuch der Volksschule in Torgau

1953-1956  Ausbildung zur Medizinisch-technischen Laborantin

1956-1961  Tätigkeit als Medinizisch-technische Laborantin im Kreiskrankenhaus Torgau

1957      Hochzeit mit Manfred Bräunlich

1958-1990  Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Fotografie Torgau im Kulturbund der DDR

1961      Geburt der Tochter Ines

1962      Geburt der Tochter Sabine

1963      erste Veröffentlichung in der Leipziger Volkszeitung (LVZ)

1964-1990  Fotokorrespondentin der LVZ

1968      Geburt des Sohnes Robert
1974-1979  Tätigkeit im DLK-Fotoatelier Torgau

1974-1990  Leitung des Jugendfotozirkels an der EOS “Ernst Schneller” in Torgau

1977      Anerkennung zum Facharbeiter für Fotografie

1978      Zulassung für die freiberufliche Tätigkeit als Bildjournalist

1979-1990  freischaffende bildjournalistische Tätigkeit

1990-1996  freiberufliche Tätigkeit als Bildjournalist für das neue Togauer Kreisblatt (NTK)

2009      Sonderausstellung “Unser Torgau” – Geschichten vom Leben in der Region

1929      geboren am 15. November in Torgau

1935-1943  Besuch der Volksschule in Torgau

1938      erste Fotos mit einer Boxkamera erstellt

1943-1946  Lehre als Klempner im elterlichen Betrieb

1945-1956  Feuerwehr Torgau

1955      Anschaffung einer Kleinbildkamera, erste Anfänge Dunkelkammer

1957      Hochzeit mit Erdmute Bräunlich

1956-1957  Meisterabschluss als Klempner/Installateur

1957     Eintritt in die PGH “Vorwärts”

1958      Einsatz als Fotozirkelleiter, Mitglied der Bezirkskommission

1958      Fotokorrespondent der LVZ

1960      Arbeitsgemeinschaft im Kulturbund Torgau, erste Ausstellungen

ab 1970    Erweiterung der technischen Basis, Schaffung Dunkelkammer und Archiv

ab 1980    freischaffender Fotograf, Dokumentation der Rekonstruktion Torgaus

1989      Zulassung für freiberufliche Tätigkeit als Bildjournalist

ab 1991    freiberufliche Tätigkeit als Bildjournalist für das Neue Torgauer Kreisblatt (NTK)

2009      Sonderausstellung “Unser Torgau” – Geschichten vom Leben in der Region

1968      geboren am 29. April in Torgau

1974-1984  Besuch der Polytechnischen Oberschule in Torgau

1980-1987  Mitarbeit im Fotozirkel der EOS Torgau

1984-1987  Berufsausbildung mit Abitur

1987-1992  Maschinenbaustudium in Dresden

1992-2003  verschiedene Beschäftigungen im Bereich Konstruktion und Statik

seit 2003  Laboringenieur für Mechatronik an der Technischen Hochschule Brandenburg

Auszeichnungen des Ehepaar Bräunlich

Ehrennadel für Fotografie des Kulturbundes der DDR in Silber und Gold

Ehrenmedaille in Gold anlässlich der 1025-jährigen Ersterwähnung der Stadt Torgau (1998)

Heimatpreis der Region Torgau-Oschatz für Kultur (1999)

Einige Beispielbilder aus unserem Archiv

Konzeption und Webdesign: